Über uns

Vinzens und Baracchi

Eine Bieridee?

 

Bereits zum siebten Mal finden in der reformierten Kirche Effretikon in diesem Herbst die Abendkonzerte statt.

 

Ein Stammtischgespräch hat sich zur Tradition entwickelt:

Als ich mit Brigitte Vinzens beim Bier an einem Stamm im Uhrenmuseum zusammensass, beklagte sie sich, dass sie als Absolventin des Konservatoriums (Klavier und Violoncello) heute als Kuratorin des Uhrenmuseums Winterthur eigentlich gerne etwas mehr Musik machen möchte. Kein Problem sagte ich: „Bring Du die Musiker und ich bringe Dir das Podium“ und dachte da an unsere schöne Kapelle. Schon bald hatte Brigitte in ihrem Bekanntenkreis Berufsmusiker zusammengeführt, um hochklassische Konzerte zusammenzustellen und es gelang uns, die Kapelle fast immer mit Konzertbesuchern zu füllen.

 

Persönlichkeiten aus der Musikszene wie Reto Parolari, Nicolas Senn, Carlo Brunner und Johannes Kobelt haben Ihre Konzerte gegeben, anfänglich in der Kapelle Rikon-Effretikon und dann infolge Pandemie und Platzmangel, in der Kirche Effretikon.

 

Der Verein Abendkonzerte Effretikon hat sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Musik für Leute zu organisieren, die mit einem freiwilligen Beitrag einen Abend schöne Musik geniessen wollen.

 

Der Verein ist eine «Nonprofit-Organisation», das heisst, dass alle Einnahmen aus Kollekte, Inseraten etc, vollständig an die Musiker ausgeschüttet werden.

 

Wir freuen uns, Sie an einem unserer schönen Konzerte in der Kirche Effretikon begrüssen zu dürfen!

 

Verein Abendkonzerte Effretikon

Max Baracchi 

und

Brigitte Vinzens